Glasfaservermarktung in zwei Gebieten des Breitbandzweckverbandes Schlei Ostsee startet am 7. September 2020

Der Glasfaserausbau im Gebiet des Breitbandzweckverband Schlei-Ostsee geht weiter voran. Am 7. September 2020 beginnt die Vermarktung der Glasfaser-Hausanschlüsse, die Voraussetzung für schnelles Internet sind, in den Orten Grödersby, Oersberg und Rabenkirchen-Faulück sowie in den Außenliegerbereichen der Orte Güby, Hummelfeld, Fleckeby, Kosel, Gammelby, Windeby und Altenhof. 

Um die Bürgerinnen und Bürger der Orte Grödersby, Oersberg und Rabenkirchen-Faulück über die Ausbaupläne und die Angebote zu informieren, werden drei Infoabende in der „Gemeinschaftsschule an der Schlei“ in Kappeln stattfinden. Im Vermarktungszeitraum vom 7. September bis zum 6. November 2020 werden zudem in allen drei Orten zu verschiedenen Terminen Beratungsbüros eingerichtet. Hier haben Interessenten die Möglichkeit, sich über das Glasfaserangebot der Schleswiger Stadtwerke zu informieren und den Glasfaservertrag abzuschließen.

Für die Bürgerinnen und Bürger in den Außenliegerbereichen der Orte Güby, Hummelfeld, Fleckeby, Kosel, Gammelby, Windeby und Altenhof, die in der ersten Vermarktungsphase noch nicht berücksichtigt werden konnten, sind ebenfalls im Aktionszeitraum vom 7. September bis zum 6. November 2020 Beratungsbüros eingerichtet.  

Alle Infos den Terminen gibt es auch unter www.glasfaser.sh/servicetermine.  

Alle Interessenten haben zudem die Möglichkeit, sich in den Kundenzentren der Stadtwerke in Schleswig und Kappeln beraten zu lassen und den Auftrag für den Glasfaser-Anschluss sowie für die dazugehörigen Telekommunikationsprodukte abzuschließen.